Rene invades the USA - Mein E-Tagebuch für alle die mich kennen
Happy holidays...

...oder ist dieser Gruss nicht etwas zu frueh fuer euch? Ihr muesst doch bestimmt noch den Rest der Woche in die Schule gehen. Ich habe schon seit Freitag Ferien.

Meine Examen sind alle gut gelaufen. Es waren wirklich alles Multiple Choice, also Ankreuz-Tests. (von Schuelern auch gern multiple guess genannt (guess = raten)) Unsere Lehrer wuerden aber sicherlich neidisch ueber die Kontrollierweise der Arbeiten sein. Die Antwort-Blaetter werden einfach nur eingescannt und der Computer wertet es aus. So muessen die Lehrer nichtmal ueber Weihnachten kontrollieren...

Am Freitag hab ich dann schoen ausgeschlafen und bin am fruehen Nachmittag zu Freunden gegangen. Abends war ich bei der Christmas-Party der Kirchen-Jugend. Das ganze war in einem riiiiiiiiiiiesigen Haus. Dieses war echt der oberhammer. 3 Stockwerke (wobei im 3. eigentlich nicht viel ist), eine grosse Bibliothek, in jedem Zimmer einen grossen Fernseher, undendlich viele Pianos, grosse Terassen im 2. Stock und das allerkrasseste: ein eigens (kleines) Kino mit grosser Leinwand und total bequemen Sesseln die wie im Kino angeordnet sind.
Ausserdem hab ich dort endlich mal ueber dem Feuer geroestete Marshmallows gegessen. (ein Marhmellow zwischen 2 Keksen und Schokolade - delicious).

Am Samstag hab ich den groessten Teil des Tages mit Bill verbracht. Wir waren zuerst beim Fussball-Spiel der Kirche. War ganz lustig. Leider hat meine Mannschaft 4 zu 6 verloren. Da waren ein paar wirklich gute Spieler und ich hatte einige Hoehen aber auch Tiefen.
Danach sind wir schnell nach Hause gefahren und haben die Klamotten gewechselt um zum TEXAS STADIUM (dem, wo die Dallas Cowboys spielen) um zum High School Football Semi-Finale zu gehen. War ein cooles Spiel, gute Atmosphaere und ne preisguenstige Gelegenheit das grosse Stadion zu sehen.

Heute Nachmittag hab ich Tennis mit meinem albanischen Kumpel gespielt. Der ist eigentlich als ein Austauschschueler in die Staaten gekommen, aber er wird hier bleiben da seine ganze Familie jetzt in die Staaten kommt.

All right, das war's dann erstmal wieder von mir
Bye bye

17.12.06 21:53
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


do grüne (18.12.06 17:49)
Also Schule scheint echt einen riesen Einfluss zu haben in Amerika, oder seh ich das falsch?

Ich find jedennfalls nur sehr selten posts von dir wo du diese nicht erwähnst...


Philipp (19.12.06 22:31)
scheiß amis, bekommen doch tatsächlich den abschluss in den po geschoben...
pass nur auf das in dem Haus nicht die Pfingstkirche lauert...
sag deinem albanischen Kumpel mal er soll alles stehen lassen, und dir weiterhin viel Spaß!
Übrigens noch schöne Ferien und mal ein dickes Lob das man so oft von dir hört, ist echt spitze!


Rene (20.12.06 08:13)
Jo, auf jeden Fall. Die ganzen Sportsachen laufen ja z.B. ueber die Schulen. Hier gibt es nicht so wirklich ein Vereinssystem. Dadurch bekommt man eben auch alles von den Schulen gestellt. Selbst (schlechte) Schulen wie meine, haben vieeel mehr geld als die unseren. Es ist eben mehr als nur Schule... ich verlasse die Schule ja z.B. nur sehr selten wenn der unterricht vorbei ist. Wenn ich das mal tue, dann hab ich das Gefuehl als ware es total zeitig - dabei komme ich da ja um 4 nach hause.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen